Strafsteuer auf Lebensmittel mit zu vielen Kalorien

Überlegungen zur Besteuerung von Nahrung

Es gibt tatsächlich ernsthafte Überlegungen, ob die Nahrungsmittel mit über 275 Kalorien höher besteuert werden sollen als die anderen Nahrungsmittel. Ziel der zusätzlich erhobenen Steuer soll es sein die Deutschen zur gesunden Ernährung zu erziehen. Das Thema Übergewichtigkeit ist in Deutschland ein großes Thema, denn bereits über die Hälfte der deutschen Frauen ist übergewichtig. Bei den Männern gibt es ähnliche Zahlen. Ziel der zusätzlichen Besteuerung sind in der Überlegung natürlich besonders fetthaltige oder sehr süße Nahrungsmittel, die erstens ungesund und zweitens dick machend sind.

Steuersatzerhöhung Lebensmittel

Erhöhte Steuern auf Lebensmittel, die viel Kalorien haben.

Kann diese Art der Besteuerung wirklich etwas bewirken?

Die Frage ist auch, was ist der Grund für das Übergewicht. Es gibt auch zahlreiche Medikamente, die zu Übergewicht führen können. So sind zahlreiche Herzmittel laut Packungsbeilage für Übergewicht verantwortlich. Außerdem gibt es auch viele Krankheiten, die zu Übergewicht führen. Das heißt der Kranke kann nichts für sein Gewicht. Hier seien als Beispiel Stoffwechselstörungen genannt. Andere Personen, die vielleicht überhaupt nicht übergewichtig sind, müssen ebenfalls die Steuer bezahlen und werden dadurch mit bestraft, obwohl sie keinen Fehler gemacht haben.

Es bleibt abzuwarten, ob sich wirklich in Zukunft eine Art “Dickmacher-Steuer” durchsetzen lässt, oder ob die Überlegungen nur Überlegungen ohne Taten bleiben.

Comments are closed.